background
logotype

Familienstellen bei Susanne Wikert

 

Familienstellen

Die Aufstellungsarbeit ist überall da hilfreich, wo Systeme erkennbar sind: das Familiensystem (Familienaufstellen), in Organisationen (Organisationsaufstellung), bei Menschen (Aufstellen der inneren Persönlichkeitsanteile).

Man kann aber auch Themenaufstellungen zu vielfältigen Themen machen: zu Glaubensfragen, Orten, Geld, Natur, Gesundheit, Entscheidungsfindung und einiges mehr. Oftmals sind die systemischen Berater speziell auf bestimmte Themen geschult. Meine Schwerpunkte sind:

 

Das Familienstellen

Aufgestellt werden hier entweder die Gegenwartsfamilie oder die Herkunftsfamilie. Nicht alle Familienmitglieder müssen aufgestellt werden, es werden diejenigen ausgewählt, die eine Lösung des Problems im Einklang mit allen anderen ermöglichen.

Diese Art von Aufstellung kann in Gruppen erfolgen. Oftmals kennen sich die Gruppenteilnehmer gar nicht (die eigenen Familienmitglieder brauchen nicht tatsächlich selbst anwesend sein!). Tief wirksam ist diese Art der Arbeit aber auch mit Zuhilfenahme von Figuren, Bodenankern oder Hockern/Stühlen, ebenso in der Imagination. Anlässe hierfür können beispielsweise Beziehungsprobleme mit den Eltern, Geschwistern, Partnern, den Kindern sein. Besondere Schicksale wie Flucht, Kriegserlebnisse, Fehlgeburten und anderes können sehr belastend auf ein oder mehrere Familienangehörige wirken.

Immer braucht eine Aufstellung ein konkretes Anliegen, jede Aufstellung ist einmalig. Oftmals genügt eine Aufstellung zu einem Thema, sie kann jedoch ein neues Thema aufdecken, welches später bearbeitet werden kann.

 

Die Einzelaufstellung

Hierbei handelt es sich um eine ebenso tiefenwirksame Methode, bei der der Klient und der systemische Berater allein miteinander aufstellen. Die Themenauswahl ist ebenso vielfältig möglich. Sie eignet sich für Menschen, die nicht an Gruppen teilnehmen möchten, aber auch zur Nacharbeit von Gruppenaufstellungen. In Coachingprozessen ist das Einzelaufstellen oftmals Teil von Gesprächen und Energiearbeit.

 

Die Tetralemma-Aufstellung

Sie ist sehr wirksam zur Entscheidungsfindung zur Vereinigung von Gegensätzen, Klärung von Standpunkten, Überprüfung von Werten, Aufhebung von Blockaden, Sichtbarmachen von Übersehenem, sie wird in persönlichen oder organisatorischen Bereichen eingesetzt.

Allen Aufstellungen ist gemeinsam, dass sich ein „Wissendes Feld“ (das Feld der repräsentativen Wahrnehmung) entwickelt. So ist es möglich, als Stellvertreter seelische und körperliche Empfindungen zu haben, die der jeweiligen Person entsprechen, für die man aufgestellt ist.

Wenn Sie den Wunsch nach einer dieser Aufstellungen haben, ist es hilfreich, wenn Sie vorab einen Fragebogen zu Ihrer jeweiligen Familienkonstellation ausfüllen würden. Diesen schicke ich Ihnen nach Absprache gerne zu. Sie können ihn aber auch unter Downloads herunterladen.

 

Systemische Beratung 70 € / Stunde

Tel: 0170 - 160 998 4

 

2020 ©  Psychologische Beratungspraxis Kompass